Wieso und wie pflegt man die Hufe des Pferdes?

(2)
Einen Kommentar schreiben

Wieso und wie pflegt man die Hufe des Pferdes?

Wie eine alte Redewendung richtig sagt, "Ohne Hufe, kein Pferd". Daher ist es sehr wichtig, diese Partie des Pferdes nicht zu vernachlässigen.

 

Die Hufe werden jedes Mal gepflegt, wenn man sich mit dem Pferd oder Pony beschäftigt, und nicht nur wenn man es reitet. Es geht darum zu prüfen, dass keine Fremdkörper eingeklemmt sind und dass die Hufe vor und nach dem Ausritt sauber sind. "Hufe pflegen" besteht darin, die Unterseite der Hufe zu putzen, die bei Pferden in der Box häufig voll mit Stroh und Mist sind und bei Pferden auf der Weide, voll mit Erde und Kieselsteinen.

Mit dem Hufkratzer beginnt man, den groben Mist unter der Sohle zu entfernen und kratzt dann die seitlichen Zwischenräume um den Hufstrahl herum und die Innenkonturen des Hufeisens ab (siehe Abbildung unten). Zum Schluss bürstet man die Hufe an der Ober- und Unterseite ab.

Die Hufe werden eingefettet, um sie zu pflegen und damit sie im Sommer nicht austrocken oder im Winter zu feucht werden. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Pferdepflege, der nicht nur den Reitern vorbehalten ist, die ein eigenes Pferd besitzen.

 

Tipps:
Man trägt das Fett auf dem perfekt geputzten Huf unten und anschließend an der Oberseite mit einem Pinsel auf, damit man sich nicht die Hände schmutzig macht!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Validierung
Bewertung abgeben
SEITENANFANG