Wie pflegt man Leder tagtäglich?

(1)
Einen Kommentar schreiben

Tägliche Pflege

Entretien du cuir FOUGANZA Das Leder wird bei einer Trainingseinheit stark beansprucht, insbesondere an den Zonen, die direkt mit dem Schweiß des Pferdes in Kontakt kommen wie Brustgurt und Trense. Es wird daher empfohlen, das Leder nach jedem Gebrauch zu reinigen, um die Qualität des Materials zu erhalten.

 

Dies ist das A und O der Pflege. Bevor Sie das Material reinigen, vergessen Sie nicht, den Brustgurt und die Steigbügelriemen zu entfernen und die Gebiss abzunehmen.  Tragen Sie dann Glyzerinseife oder Reinigungsmilch auf. Sie eignen sich hervorragend zur regelmäßigen Reinigung und Imprägnierung von Leder und erhöhen die Geschmeidigkeit.
 

Glyzerinseife gibt es als Spray (bereits verdünnt) oder als ganzes Stück. Nach jedem Gebrauch Ihrer Ausrüstung, vergessen Sie nicht, es mit einem feuchten Schwamm zu reinigen, dabei muss die Seife nicht unbedingt schäumen. Sie müssen es nicht abspülen, es reicht aus, das Material bei Raumtemperatur, vor der Sonne geschützt, trocknen zu lassen. Wenn Ihr Material ausreichend geschmeidig ist, nehmen Sie besser Milchseife.
 

Tipp: Gebrauchte Glyzerinseife bricht leicht und lässt sich schlecht in die Hand nehmen. Sie können die Seifenstücke in einem Topf im Wasserbad schmelzen lassen. Sobald die Seife flüssig geworden ist, müssen Sie diese nur noch in eine Dose füllen (z. B. Butterdose), um einen homogenen Block zu formen und die ursprüngliche Form zurückzubekommen.

 

Komplette Lederpflege

Entretien du cuir FOUGANZA Für eine komplette Pflege, denken Sie daran, mindestens einmal im Monat Fett auf das gereinigte Leder aufzutragen (dies hängt von Ihrem Gebrauch des Materials ab.

 

Die komplette Reinigung des Leders läuft in der Regel in drei großen Schritten ab:

 

Schritt 1 - Ich reinige meine Ausrüstung


Wieso zuerst reinigen, dann einfetten?

Leder ist tierische Haut, wie bei der menschlichen Haut muss man zuerst den Schmutz entfernen (Staub, Erde…), damit das Fett in das Leder eindringen kann und es tiefenwirksam pflegen kann.
 

Was benötige ich dafür und wie gehe ich vor?

- Fettlösende Lotion ist ideal für verschmutztes Leder. Sie entfettet und löst den Schmutz. Für eine Tiefenreinigung nehmen Sie ein weiches Tuch und massieren das Leder.

Oder

- Glyzerinseife oder Reinigungsmilch. Wird mit einem feuchten Schwamm aufgetragen, die Seife muss dabei nicht unbedingt schäumen. Sie müssen es nicht nachspülen, es reicht aus, das Material bei Raumtemperatur, vor der Sonne geschützt, trocknen zu lassen.

Vorsicht, es wird davon abgeraten, Glyzerinseife für natürliches Leder (Anilin) zu verwenden.

Tipp: Die Seife "Savon de Marseille" eignet sich auch sehr gut, um Leder zu reinigen. Diese biologische Seife ist reich an Ölen (Olive, Palmöl, Kopra) und entfernt den Schmutz effektiv aus dem Leder. Um sie aufzutragen, verwenden Sie einen Schwamm mit lauwarmem Wasser und massieren Sie sie in das Leder ein.

 

Schritt 2 – Ich pflege das Leder mit Tiefenwirkung:

Was benötige ich dafür und wie gehe ich vor?
Dieser Schritt betrifft nur trockene, brüchige oder neue Leder.
Öl ist perfekt für trockene und brüchige Leder geeignet. Es nährt das Leder bis in die Tiefe, um seine Geschmeidigkeit zu bewahren. Es schützt außerdem vor äußerer Abnutzung (Sand, Staub). Wir empfehlen Ihnen, einen Pinsel zu verwenden, damit können Sie das Öl leichter verteilen.


Für Ihre Sicherheit achten Sie darauf, das Öl weder auf die Sitzfläche des Sattels noch auf die Sattelblätter oder das Innenfutter der Gurte aufzutragen. Sie könnten eine böse Überraschung erleben: eine schmutzige Hose und einen rutschigen Sattel.


Schritt 3: Ich pflege die Oberfläche und schütze das Leder.

 

Was benötige ich und wie gehe ich vor?

Das Fett ist ideal für die komplette Pflege des Leders. Es schützt das Leder an der Oberfläche. Um das Leder richtig zu pflegen, massieren Sie es gründlich mit Hilfe eines weichen Lappens.

Vorsicht, nehmen Sie nicht zu viel Öl oder Fett, damit Ihr Leder nicht zu "lasch" wird. Egal welche Art von Fett Sie verwenden, entfernen Sie das überschüssige Fett mit einem weichen Tuch.

 

Entretien du cuir FOUGANZA

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Validierung
Bewertung abgeben
SEITENANFANG